WinLine Kassenlösung

Unsere Antwort auf die Registrierkassenpflicht:

Die WinLine Kassenlösungen

 

Mit dem neuesten Urteil des Verfassungsgerichtshofs ist es jetzt fix:

In Österreich gilt für Unternehmen die Registrierkassen- und Belegerteilungsverpflichtung!

 

Mit den Kassenlösungen von mesonic machen wir Sie fit für die neue Herausforderung.

 

Unter der Registrierkassenpflicht versteht man die Verpflichtung, alle Bareinnahmen zum Zweck der Losungsermittlung mit elektronischer Registrierkasse, Kassensystem oder sonstigem elektronischen Aufzeichnungssystem – dazu zählt auch ein PC-Arbeitsplatz mit einer Fakturierungssoftware – einzeln zu erfassen, wenn

  • der Jahresumsatz je Betrieb € 15.000,- und
  • die Barumsätze pro Jahr dieses Betriebes € 7.500,-

übersteigen. Unter "Bareinnahmen" fallen auch Zahlungen mittels Bankomat, Kreditkarte und Gutschein. Auch bar oder mit Karte kassierte Anzahlungen zählen zum Barumsatz.


Was bedeutet die Belegerteilungsverpflichtung für Sie als Unternehmer und Ihren Kunden?

Der Unternehmer hat über jede empfangene Barzahlung einen Papierbeleg auszuhändigen oder einen elektronischen Beleg zur Verfügung zu stellen. Die Daten müssen als maschinenlesbarer Code (z.B. als QR-Code) verpflichtend auf jeden Beleg gedruckt werden. 

Die WinLine KASSE gibt es in zwei Versionen:
        

1. WinLine KASSE für Anwender der WinLine FAKT


Mit der WinLine Version 10.2 gibt es für WinLine Anwender zur bestehenden WinLine FAKT-Installation das Zusatzmodul WinLine KASSE. So verfügen Sie mit Ihrem PC, Ihrem Drucker, Ihrer WinLine FAKT und dem neuen Zusatzmodul WinLine KASSE über eine Registrierkasse – Sie müssen keine zusätzliche Hardware erwerben! Damit erfüllen Sie alle gesetzlichen Anforderungen an Barfakturen.

Kosten: einmalig € 255,- (zzgl. € 4,- monatliche Softwarepflege)

Mit dem Erweiterungsmodul WinLine KASSE Net können Sie Ihre Kasse auch über mehrere Eingabestationen (PC Arbeitsplätze) bedienen und von diesen auf die zentrale Signatureinheit zugreifen.

Kosten: für jeden weiteren User € 255,- (zzgl. € 4,- monatliche Softwarepflege)

 

2. WinLine FAKT KASSE - Stand alone-Kassenlösung für Neukunden und Kunden ohne WinLine FAKT


Mit der WinLine FAKT KASSE haben wir auch für Neukunden und WinLine Anwender ohne Fakturierung das passende Tool. Mit der stand-alone Variante der WinLine KASSE stehen nachfolgende Funktionen zur Verfügung:

+ Stand-alone Modul
+ Einzelplatz oder Mehrplatz
+ DEP – Datenerfassungsprotokoll nach gesetzlichen Bestimmungen
+ Signatur + QR-Code auf Rechnungsausdruck
+ Kassen Eingabe Dashboard
+ Kachelverwaltung für Funktionen und Artikeldirekteingabe
+ Artikelverwaltung (für "handelsübliche Bezeichnung" auf Barrechnung)
+ Kundenverwaltung + Benutzer/Kassierer-Verwaltung

+ eigener Menüpunkt "Barrechnung"
+ Zielrechnung kann ebenso eingegeben und gedruckt werden
+ Anzahlungsrechnungen
+ Bon parken
+ Kasseneingangs- und Kassenausgangsbuchungen
+ Tagesabschluss
+ diverse Kassenauswertungen

 

Kosten: einmalig € 255,- zzgl. € 20,- monatlich pro Benutzer (Softwaremiete inkl. Softwarepflege).

Auch hier steht Ihnen als Ergänzung das Modul WinLine KASSE Net zur Verfügung, mit dem Sie eine Kasse über mehrere Eingabestationen (PC-Arbeitsplätze) bedienen und von diesen auch über den integrierten Chip-Server auf die zentrale Signatureinheit zugreifen können.

Kosten: für jeden weiteren User € 255,- (zzgl. € 4,- monatliche Softwarepflege) Die WinLine FAKT KASSE kann jederzeit ohne zusätzlichen Installationsaufwand um ERP- und CRM-Module der WinLine erweitert werden.

 

Sehr wichtig ist auch noch der Hinweis, dass mesonic die Garantie abgibt, im Rahmen eines aufrechen Pflegevertrages alle weiteren gesetzlichen Änderungen umzusetzen.

 

Beachten Sie auch die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit: Für die Anschaffung/Umrüstung eines Kassensystems kann eine Prämie von maximal € 200,- mit der jährlichen Steuererklärung beantragt werden. Darüber hinaus besteht eine unbegrenzte Absetzbarkeit der Kosten im Jahr der Anschaffung.